Was sind Plugin-Marktplätze?

Was sind Plugin-Marktplätze?

Neben dem offiziellen Verzeichnis existiert eine Vielzahl von weiteren, kleineren Plugin-Marktplätzen. Auf diesen Plattformen wird die Möglichkeit geboten, Erweiterungen zu kaufen oder zu abonnieren. Dies ist aufgrund der Open Source Lizenz in dem offiziellen Verzeichnis nicht möglich. Extern gekaufte Plugins werden vom Verkäufer als ZIP-Datei zur manuellen Installation bereitgestellt.

Der populärste, kommerzielle Marktplatz ist Codecanyon.net. Der australische Anbieter Envato verzeichnet rund 7.450 WordPress Plugins [CodeCanyon.net, 2020]. Es gibt darüber hinaus noch weitere, deutlich kleinere Marktplätze, welche sich meist auf bestimmte Anwendungsfälle fokussieren. Einige Plugins und Themes bieten zudem separate Webseiten, um Erweiterungen der Funktionalität zu kaufen
(sog. Add-ons). Ein populäres Beispiel hierfür ist der Woocommerce Marketplace, welcher ca. 430 Plugins für das Shopplugin listet [WooCommerce.com, 2020]. Auch für das Formularplugin Gravity Forms, für den Downloadmanager Easy Digital Downloads, für das Metafeld-Plugin Advanced Custom Fields und für das Theme Genesis gibt es kostenpflichtige Add-ons.

Quellen

[CodeCanyon.net 2020] CodeCanyon.net: WordPress Plugins from CodeCanyon. https://codecanyon.net/category/wordpress?sort=sales, 2020.

[WooCommerce.com 2020] WooCommerce.com: Extensions, Themes, and More WooCommerce. https://woocommerce.com/products/?q, 2020.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.