WordPress Lizenz – Was gibt es zu beachten?

WordPress Lizenz - Was gibt es zu beachten?

Eine sog. Open Source Lizenz erlaubt es, den Software-Quelltext frei zu nutzen, zu modifizieren und weiterzugeben [Open Source Initiative, 2007]. In der Praxis gibt es verschiedene Ausprägungen von freien Lizenzen mit jeweiligen Schwerpunkten und unterschiedlichen Freiheiten in der Nutzung.

WordPress nutzt die GNU Public License in der Minimalversion 2. Diese Lizenz erlaubt die kostenfreie Nutzung und besagt, dass wenn eine modifizierte Version von WordPress veröffentlicht wird, dies auch unter derselben oder einer neueren Version geschehen muss. Daher stehen (laut der Auffassung von dem WordPress.org Team) auch die veröffentlichten Plugins und Themes unter der freien Lizenz [WordPress.org, 2020c]. Weiterhin muss der Quelltext von Modifikationen vollständig einsehbar sein. Dies führt dazu, dass kommerzielle Plugins auf Sekundärmarktplätzen (beispielsweise CheapWooCommerce.com; WPspring.com; Nobuna.com) oder auf Plattformen wie Fiverr oder eBay mehrfach günstiger weiterverkauft werden. Einige Pluginentwicklende versuchen, dies mit individuellen Lizenzcodes zu beschränken.

Quellen

[Open Source Initiative, 2007] Open Source Initiative: The Open Source Definition (Annotated) | Open Source Initiative. 1.9. https://opensource.org/docs/definition.html, 2007.

[WordPress.org 2020c] WordPress.org: GNU Public License | WordPress.org. https://wordpress.org/about/license/, 2020.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.